über das konzept

 


Unser Seitenkonzept


  Der Secret Society Club ist ein Asiatischer Nachtclub der speziellen Art. Du kannst dich ihn diesem als Club Member mit unseren Diamonds vergnügen oder bei uns als Diamond arbeiten um den Club Membern den Kopf zu verdrehen.
Die einzigen Voraussetzungen sind: Die Volljährigkeit und der Spaß am Sex. 

Im Secret Society kannst du dich ganz deinen sexuellen Vorlieben zum eigenen Geschlecht widmen ohne Angst haben zu müssen das unsere konservative Gesellschaft etwas davon mitbekommt. Immerhin heißt unser Club nicht umsonst Secret Society. Uns ist die Diskretion sehr wichtig!
Es geht darum das man sich bei uns fallen lassen, verwöhnen und austoben kann. Dazu dienen, wie bereits erwähnt in erster Linie unsere Diamonds, die sich hiermit ihren Lohn verdienen. Natürlich gibt es auch bei uns so manche Regel die garantieren soll das der Clubablauf reibungslos von der Bühne geht und sich jeder in diesem sicher fühlt. Sollte man als Member besonderen gefallen an einem der Diamonds finden bietet sich sogar die Möglichkeit eines Kaufes.  

Was ist ein Bordell?

  Der Secret Society Club wird umgangssprachlich auch als Bordell bezeichnet.
Unter einem Bordell versteht man ein Gebäude oder Räumlichkeiten in denen Menschen sexuelle Dienstleistungen anbieten und ausüben.
Hierbei agieren sie freiwillig und die Angestellten als sogenannte Dienstleister. Sprich sie bieten einen Dienst an dem sie nachkommen und für den sie anschließend entlohnt werden. Im falle eines Bordells besteht der Dienst aus der sexuellen Befriedigung des Kunden. Die Angestellten des Bordells werden hierbei nicht nur als Wahre gesehen und haben ebenso wie ihre Kunden Rechte. So darf ihren Vorlieben und Einwilligungen nicht zuwider gehandelt oder ihnen gar ernsthaft geschadet werden.
Bei einem Bordell in dem sowohl Freier als auch Prostituierte männlich sind, spricht man von einem House of Boys.